Baufinanzierung in Baden-Württemberg mit der L-Bank

Wie die Tatsache, dass wir Unmengen an Baufinanzierungen vergleichen, aufzeigen sollte, ist der Markt groß. Es gibt viele Optionen, zwischen denen jede von uns, die große Pläne für den Hausbau haben, wählen können und müssen. Und neben Konditionen, Regeln und anderen Gedanken, die in diese Entscheidung mit einfließen müssen, kommen auch regionale Limits.

Nicht jede Baufinanzierung ist überall verfügbar, und auch wenn sie es ist, ist sie nicht überall gut angebracht. Heute konzentrieren wir uns auf einen Teil von Deutschland im Besonderen, Baden-Württemberg, und führen euch in eines Ihrer Programme ein, das besonders Familien auf dem Weg zum Eigenheim unterstützt.

Das Landeswohnraumförderungsprogramm

Einer der wichtigsten Begriffe für Baden-Württemberger Hausbauer ist das Wohnraumförderungsprogramm. Dieses noch relativ junge Programm des Landes richtet sich daran, Fördermittel für den Bau neuer Häuser, aber auch für die Renovierung und Sanierung von Altbauten bereitzustellen, um auf lange Sicht Baden-Württembergische Wohnräume zu erneuern.

Die geschieht über mehrere Programme der Landesbank, auch L-Bank genannt. Zentral ist hier das Eigentumsfinanzierung BW - Z15-Darlehen. Dieser oft zinslose Kredit kann gewährt werden, wenn man im Begriff ist, eine Immobilie zu bauen, zu erwerben oder zu renovieren, besonders wenn man vorhat, es mit einer Familie zu nutzen. Die Zahl der Kinder wirkt sich hier auf den tatsächlichen Wert aus und kann bei zwei Kindern schon 240.000 Euro umfassen.

Das Programm beinhaltet noch viele weitere Förderungen. Dazu gehören Wohnen mit Kind, was Familien mit mindestens einem Kind unter 18 fördern kann und zu niedrigen Zinssätzen zwischen 15.000 und 100.000 Euro bereitstellen kann und das Kombi-Darlehen Wohnen, das das von Familien sowohl zum Hausbau als auch zum Immobilienkauf genutzt werden kann, oder um Finanzierungslücken zu schließen.

Auch einige zusätzliche Forderungen wie die Zusatzförderung bei Bau und Erwerb eines neuen Wohnraums und die Ergänzungsförderung zur Eigentumsfinanzierung BW können auf das Basisprogramm des Z15-Darlehens beantragt werden. Und diese Programme sind nur der Anfang, das Wohnraumförderungsprogramm bieten noch viele weitere Optionen zur Baufinanzierung.

Da die Landeswohnraumförderung in manchen Fällen zinslos ist oder zumindest niedrige Zinssätze bietet, ist sie für viele, besonders für Familien, eine der besten Möglichkeiten, den Traum vom Eigenheim zu verwirklichen.

Was muss ich tun?

Neben der Basisförderung durch Z15 erfüllt jedes andere Zusatzprogramm eine andere Aufgabe und bietet andere Anforderungen an Hausbauer, die es nutzen wollen. Doch auch für Z15 müssen einige Bedingungen erfüllt werden. Wie viele man davon erfüllt, kann ausmachen, ob man überhaupt ein Recht auf die Finanzierung hat, oder wie stark sie ausfällt.

Die wichtigste Bedingung zuerst: Man muss es für etwas brauchen. Das heißt, dass man im Begriff ist, ein Haus in Baden-Württemberg zu kaufen, bauen oder zu erweitern. Dazu kommt der familiäre Aspekt des Programms, was hier bedeutet, dass man ein minderjähriges Kind haben muss, oder zumindest eines im Laufe des nächsten halben Jahres erwarten muss.

Auch wird man abgelehnt, wenn man so viel verdient, dass das Land die Förderung für unnötig hält. Bei einer Familie mit vier Personen hieße das, dass der Haushalt nicht mehr als 76.000 verdienen darf. Die L-Bank erwartet hierbei auch, dass ein guter Bestandteil der tatsächlichen Kosten aus Eigenfinanzierung kommt, sie nimmt einem also nicht alles ab.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, wie durch die Familienbedingungen bereits zu vermuten war, dass die Förderung nur für Leute gedacht ist, die tatsächlich planen, in das Haus einzuziehen, das sie bauen. Wer vorhat, ein Haus nur für zukünftige Mieter zu errichten, kommt daher nicht infrage.

Auch gibt es Grenzen im Bezug auf die Größe der Wohnfläche, die nicht über- oder unterschritten werden dürfen. 160 m² sind hier die Obergrenze, wobei die Untergrenze von der Größe der Familie abhängt.

Zu guter Letzt stellt die L-Bank die Anforderung, neue Häuser energieeffizient zu bauen. Das heißt, dass das neue Haus mindestens den Anforderungen eines KfW-55-Effizienzhauses entsprechen muss. Auch neue Ausbauten oder Renovierungen müssen mit Blick auf Energieeffizienz durchgeführt werden.

Fazit

Besonders für Familien ist die Option der L-Bank oft die beste. Niedrige Zinsen und starke Unterstützung sind schwer abzulehnen. Aber nicht jeder kommt infrage, sei es, weil man das Haus nicht für sich selbst bauen möchte oder weil man keine Kinder hat. Auch hat das Programm harte Grenzen, die viele Optionen für Häuser ausschließen und oft eine hohe Eigenbeteiligung, die für manche nicht möglich ist. Doch natürlich ist das Landeswohnraumförderungsprogramm nicht die einzige Option. Egal ob man Baufinanzierung in Heidelberg, Stuttgart oder einem kleinen Wohnort sucht, kann man sich in ganz Baden-Württemberg noch an zahlreiche andere Optionen wenden.

CHECKLISTE BAUFINANZIERUNG

Tipps für Ihre Baufinanzierung direkt per E-Mail erhalten. KEIN SPAM!
Mit dem Klicken auf "Absenden" stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Information im Rahmen unserer Datenschutzbestimmungen zu.

Absenden
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

In 3 Schritten zur passenden Baufinanzierung

Baufinanzierung Vergleich

Mit unserem kostenfreien Baufinanzierungsrechner können Sie die Anbieter aus Ihrer Region vergleichen und Kontakt mit den Ansprechpartnern aufnehmen.

Termin vereinbaren

Ihr Wunschangebot gefunden? Vereinbaren Sie ganz unkompliziert einen Termin. Da wir mit regionalen Anbietern zusammenarbeiten, finden wir in Ihrer Nähe einen Ansprechpartner.

Ihre Finanzierung

Auf Grundlage Ihrer Angaben, Wünsche und Möglichkeiten erarbeiten Sie gemeinsam einen Baukredit, mit dem Sie sich auch in 20 Jahren noch wohlfühlen.

„Der Vergleich hat sich gelohnt, wir hatten einfach mal die Restwerte unserer aktuellen Finanzierung eingegeben und gemerkt das wir einiges Sparen können bei der Anschlussfinanzierung.“

Thomas W.

Eva N.

„Wir sind zufällig auf baufinanzierung-regio.de gestoßen, da die Anfrage bei der Hausbank gerade lief hatten wir noch die Möglichkeit zu vergleichen. Das Ergebnis war überraschend und für uns hat sich der Vergleich gelohnt.“

Eva N.

Michael & Thomas

„Für mich war es wichtig schon vor der Suche nach einer Wohnung zu wissen wo wir stehen und was wir uns leisten können. Danke an das Team von Baufianzierung-Regional für die vielen Infos und den Kontakt zum Finanzierer.“

Michael & Thomas

Janina O.

„Wir haben unsere erste Finanzierung schon vor über 5 Jahren abgeschlossen, und vergleichen einmal im Jahr wie sich die Zinsen und unser Status entwickelt.“

Janina O.

Frank I.

„War ursprünglich skeptisch ... danke für die tolle Beratung und Unterstützung! Dank Ihrer Hilfe konnten wir einen Partner finden der uns den Traum der ersten eigenen Wohnung ermöglicht hat.“

Frank I.

Stefan K.

„Die Kontaktaufnahme und Beratung war unkompliziert, schnell und mit Hilfe von Checklisten und vorab Upload von Dokumenten vor dem ersten Beratungstermin effizient. Die Beratung selbst war kompetent.“

Stefan K.