Zweifamilienhaus - Geteilter Hausbau

Wer ein neues Haus bauen will, muss sich früh entscheidet, wer am Ende darin wohnen möchte. Soll das Haus nur der eigenen Familie dienen, oder bauen Sie für die Zukunft, mit dem Ziel einen Teil an andere weiterzuvermieten? Wollen sie überhaupt nicht in dem Haus wohnen und es nur für eventuelle Untermieter bauen? Wenn sie sich entscheiden, dass sie zumindest einen Untermieter wollen, oder das Haus nur für zwei Familien zum Vermieten errichten, dann sollten sie ein Zweifamilienhaus in Betracht ziehen.


Zweifamilienhäuser kommen in verschiedenen Formen, ebenso wie Einfamilienhäuser. Ein Zweifamilienhaus kann ein Bungalow sein, es kann eine Stadtvilla oder ein Reihenhaus sein. Solange zwei Familien am Ende darin wohnen sollen, haben Sie es mit einem Zweifamilienhaus zu tun. Wer ein Zweifamilienhaus bauen möchte, der sollte sich erst einmal fragen, wie die Familien denn zusammen wohnen sollen. Sollen die zwei Wohneinheiten übereinander, also in Gestalt von Wohnungen konstruiert werden? Oder ist Ihr Ziel sie nebeneinander als Doppelhaus zu konstruieren? Beide dieser Optionen kommen mit Vor- und Nachteilen die es zu bedenken gilt, genau wie das Zweifamilienhaus an sich.


Wenn sie zwei Wohnungen übereinander bauen möchten, bietet sich eine Stadtvilla-Bauweise an. Hier haben Sie die Option, zwei Wohnungen mit ähnlichem Wohnraum zu konstruieren, die gemeinsam ein ästhetisch ansprechendes ganzes ergeben. Ein kleines Treppenhaus im Eingangsbereich erlaubt einfachen Zugriff auf beide Wohnelemente und erlaubt einfaches Management. Auch wird weniger Raum benötigt als bei Doppelhaushälften. Da die einzelnen Apartments übereinander stehen, wird nur vertikal Raum benötigt, der einfach zu finden ist. Der Nachteil bei dieser Konstruktion ist, dass viele der Vorteile, die ein Zweifamilienhaus normalerweise über andere Mehrfamilienhäuser bietet, verloren gehen. Der Vorteil, den Zweifamilienhäuser für viele Mieter im Vergleich zu Mehrfamilienhäusern bieten, ist, dass sie mehr individuellen Platz bieten als ein traditionelles Miethaus.


Dieser Vorteil von zusätzlichem Platz oder zumindest der Illusion von zusätzlichem Platz durch mehrere Stockwerke bietet das Doppelhaus. Als das archetypische Zweifamilienhaus bietet das Doppelhaus zwei Hälften, die beide jeweils als volles Haus zu betrachten sind. Hier bietet sich eine Reihenhauskonstruktion an, in der zwei Häuserteile von identischem Bau aneinander konstruiert werden. Alternativ kann hier auch asymmetrisch oder gespiegelt gebaut werden, indem man zwei Haushälften aneinander baut, die sich hauptsächlich an ihrem Überschneidungspunkt gleichen.


Die Vorteile, die die Konstruktion beider Optionen bietet, sind ähnlich denen die man bei Reihenhäusern erwarten darf: reduzierte Heizkosten durch die Nähe der Haushälften ganz vorne dabei. Die Nachteile sind jedoch auch ähnlich. In einem Zweifamilienhaus hat man immer einen Nachbarn. Mit diesem auszukommen und sich gleichzustellen ist nicht immer garantiert. Doch da man nur mit einem Nachbarn zu kämpfen hat, kann man hier oft leicht einen Kompromiss finden, zumindest einfacher als bei Mehrfamilienhäusern mit drei oder mehr Familien.


Alles in Allem handelt es sich bei einem Zweifamilienhaus genau darum, was man möchte. Wer ein Zweifamilienhaus bauen will, kann sich für alles entscheiden, was gebraucht wird. Sei das ein Garten, zwei ausladende Stockwerke mit Pultdach, ein Doppelhaus mit zwei Hälften, die sich gegenseitig stützen oder sogar einen besonders breiten Zweifamilien-Bungalow. Für jene, die gerne einen Untermieter hätten, oder die mit einer anderen Familie auf Haussuche sind, kann ein Zweifamilienhaus genau das richtige sein.

CHECKLISTE BAUFINANZIERUNG

Tipps für Ihre Baufinanzierung direkt per E-Mail erhalten. KEIN SPAM!
Mit dem Klicken auf "Absenden" stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Information im Rahmen unserer Datenschutzbestimmungen zu.

Absenden
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

In 3 Schritten zur passenden Baufinanzierung

Baufinanzierung Vergleich

Mit unserem kostenfreien Baufinanzierungsrechner können Sie die Anbieter aus Ihrer Region vergleichen und Kontakt mit den Ansprechpartnern aufnehmen.

Termin vereinbaren

Ihr Wunschangebot gefunden? Vereinbaren Sie ganz unkompliziert einen Termin. Da wir mit regionalen Anbietern zusammenarbeiten, finden wir in Ihrer Nähe einen Ansprechpartner.

Ihre Finanzierung

Auf Grundlage Ihrer Angaben, Wünsche und Möglichkeiten erarbeiten Sie gemeinsam einen Baukredit, mit dem Sie sich auch in 20 Jahren noch wohlfühlen.

„Der Vergleich hat sich gelohnt, wir hatten einfach mal die Restwerte unserer aktuellen Finanzierung eingegeben und gemerkt das wir einiges Sparen können bei der Anschlussfinanzierung.“

Thomas W.

Eva N.

„Wir sind zufällig auf baufinanzierung-regio.de gestoßen, da die Anfrage bei der Hausbank gerade lief hatten wir noch die Möglichkeit zu vergleichen. Das Ergebnis war überraschend und für uns hat sich der Vergleich gelohnt.“

Eva N.

Michael & Thomas

„Für mich war es wichtig schon vor der Suche nach einer Wohnung zu wissen wo wir stehen und was wir uns leisten können. Danke an das Team von Baufianzierung-Regional für die vielen Infos und den Kontakt zum Finanzierer.“

Michael & Thomas

Janina O.

„Wir haben unsere erste Finanzierung schon vor über 5 Jahren abgeschlossen, und vergleichen einmal im Jahr wie sich die Zinsen und unser Status entwickelt.“

Janina O.

Frank I.

„War ursprünglich skeptisch ... danke für die tolle Beratung und Unterstützung! Dank Ihrer Hilfe konnten wir einen Partner finden der uns den Traum der ersten eigenen Wohnung ermöglicht hat.“

Frank I.

Stefan K.

„Die Kontaktaufnahme und Beratung war unkompliziert, schnell und mit Hilfe von Checklisten und vorab Upload von Dokumenten vor dem ersten Beratungstermin effizient. Die Beratung selbst war kompetent.“

Stefan K.

Next